News im Dezember

 In Hofnews

Feiertagstrubel

Um Ihnen die gewohnt frische Qualität liefern zu können, öffnen wir unser Lädle am
24. Dezember und 31. Dezember
Von 8.30-12.00 Uhr

Feldsalat

Auch wir müssen irgendwie planen. Daher bitten wir Sie Ihren Feldsalat für die Feiertage vorzubestellen. Dies ist im Lädle zu den gewohnten Öffnungszeiten noch bis 17. Dezember möglich.

Geflügel für die Feiertage

In gewohnter Spitzenqualität erhalten Sie bei uns Puten, Gänse und Enten vom Geflügelhof Ziegler in Bammental nur auf Vorbestellung. Dabei sind verschiedene Varianten möglich, die Sie gerne im Lädle erfragen können.

Leckeres von unseren Freiland-Hof-Wutzen

In unregelmäßigen Abständen werden diese je nach Bestelleingang und jeweiligem Wachstum geschlachtet.
Um die Wutz nachhaltig komplett zu verwerten, kann das Fleisch in Paketen von ca. 3-4 kg nach vorangegangener Bestellung im Lädle erworben werden. Dosenwurst, sowie geräucherter Schinken wird im Laufe der Zeit ebenfalls in das Sortiment aufgenommen.
Im gemischten Fleischpaket enthalten sind voraussichtlich:
– 2-4 Schnitzel
– 2-4 Stilkotelett ohne Knochen
– 2 Bratenstücke
– 1 dicke Scheibe Bauchfleisch bzw. Spare Rips
Das Fleischpaket kostet: 14,-€ pro kg
Lenden und Hackfleisch gehen extra.

Weihnachtsbaumverkauf

Ab dem ersten Adventswochenende bieten wir Nordmanntannen in verschiedenen Größen an. Gerne sägen wir Ihnen die Enden zurecht, verpacken ins Netz oder liefern innerhalb von Graben-Neudorf für einen kleinen Obulus direkt nach Hause.
Wir beziehen unsere Bäume von Familie Engelhorn aus Oberndorf.

Schnittgrün

Für Gestecke, Deko und Kränze haben wir Nordmanntannenzweige im Hofbereich ausliegen. Suchen Sie sich die Schönsten aus.

Hof-Gockel

Frische Hofgockel sind ab Donnerstag, 06.12.2018 in begrenzter Menge erhältlich. Ebenso gibt es entsprechend Hähnchenbrust, Schenkel, Flügel sowie Karkassen. Die zuletzt Aufgeführten bieten sich super auch als qualitativ hochwertigen „Suppenhuhnersatz“ an. Bestellen lohnt sich immer.
Die nächsten Freilandgockel (geschlüpft am 25.11.) wachsen gerade in unserem warmen Stall heran, bis sie groß und stark genug sind, den rauen Verhältnissen auf der Wiese zu trotzen. Dann werden sie in den Freilandhänger umziehen. Dementsprechend ist der nächste Schlachttermin auch erst im Frühjahr.
Für alle, die es nicht erwarten können, bieten wir solange der Vorrat reicht die gefrorene Variante an.

Naturbelassenes Öl aus eigenen Ölsaaten

Im Kühlbereich stehen Leindotter- und Rapsöl im 250ml, 500ml und 1 Liter Fläschle zur Abholung bereit. Aus eigenen Ölsaaten (natürlich pestizidfrei) kalt gepresst, können wir so hochwertige Öle mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren anbieten. Durch die kurzen Wege vom Erzeuger zur Ölmühle und in den Verkauf, schaffen wir ein optimales Geschmackserlebnis.

Der Bauer unterwegs

Nun wird es merklich kühler. Die Blattsalate haben den Frosteinbruch nicht überstanden und dienen nun als Nahrung für die Tiere auf den Wiesen und Feldern.
Neben Sellerie, Roten Beeten und Pastinaken haben wir bereits Chinakohl in Kisten für Euch eingelagert. So können wir bei Bedarf jederzeit „frisch ernten“. Karotten holen wir solange die Witterung es zulässt frisch vom Acker. Ebenso Rosenkohl, der ja die Kälte ganz gut abhaben kann.
Wir hoffen immer noch auf Regen, damit bereits Eingesätes wie z.B. Winterzwiebeln auch besser wachsen können.
Der Landwirt verbringt momentan viel Zeit im Büro und auf dem Hof. Liegengebliebenes muss aufgearbeitet werden. Ebenso stehen Reparaturarbeiten und Maschinenpflege auf dem Programm. Rumsitzen gibt`s nicht.
Der natürliche Rhythmus unserer Freilandtiere stellt sich ein wenig um, wenn früher Nacht wird. Neben Füttern, Tränken, Einstreuen, Eier einsammeln, steht auch mal das Misten auf dem Programm. Wenn es Frost hat, wird wohl das Tränken die meiste Zeit in Anspruch nehmen, da dann warmes Wasser zu den Gehegen gefahren werden muss. Die Schläuche sind gefroren und müssen aufgetaut werden.
Also seid weiterhin neugierig auf diese Rubrik, die es Euch erleichtern soll, die Landwirtschaft und alles was so dazu gehört, besser zu verstehen.